Gina Pietsch & Bardo Henning

Konzerte:
13.09.2020 in Zepernick
30.09.2020 in Darmstadt
04.10.2020 in Nürnberg

Zu Gast in der Sankt-Annen-Kirche in Zepernick waren der Altstar des Brechtschen Liedes: Gina Pietsch (Gesang und Rezitation) und der Jazzmusiker Bardo Hennig am Klavier. Sie führten den Zuhörern eindrucksvoll musikalisch und  literarisch einen „Film“ über das Leben der österreichisch-amerikanischen Schauspielerin und Erfinderin Hedy Kiessler-Lamarr und den politischen und gesellschaftlichen Geschehnissen ihrer Zeit nicht nur vor Augen, sondern natürlich auch in die Ohren, mit zum Teil bekannten, aber auch eigenen Songs. Gina Pietsch lässt mit ihrer wandlungsfähigen Stimme und ihrem einnehmenden Auftritt eine Frau lebendig werden, die zwar mit ihrer Ausstrahlung spielt, sich aber nicht nur auf ihren glamourösen Erfolg reduziert wissen will. Wer hat gewusst, dass die verschlüsselte Frequenzübertragung eine Erfindung von ihr war… ? Ein fulminanter, ergreifender musikalischer Reigen mit Liedern und Texten von Brecht, Kästner, Ringelnatz und vielen anderen. Die 30 Zuhörer in der Zepernicker Kirche ließen das Konzert nicht ausklingen, ohne das Geschenk zweier Zugaben zu erzwingen.

Im Verlag 8. Mai erscheint in Kürze die CD Sagen wird man über unsere Tage.

Scroll Up